Phencyclidin

Qualitativer Nachweis von Phencyclidin im Urin mittels Immunochromatographie

Artikel-Nr.: PCP25-DN

(Cut-Off: 25 ng/ml)

Packungsinhalt

  • 25 PCP Teststreifen in der Dose
  • 1 Gebrauchsanweisung

Phencyclidin (PCP) ist ein Arylcyclohexylamin welches ursprünglich als Betäubungsmittel und als veterinärmedizinisches Beruhigungsmittel eingesetzt wurde. Phencyclidin kann Halluzinationen, Lethargie, Desorientiertheit, Koordinationsverlust, Trance-ähnliche Zustände, Gefühle von Euphorie und visuelle Verzerrungen verursachen. Es hat in einschlägigen Kreisen eine Reihe von Namen wie „Angel Dust”, „Crystal Cyclone” etc. Phencyclidin kann oral, durch Inhalation über die Nase, durch Rauchen oder intravenös verabreicht werden. Es wird in der Leber abgebaut und über die Nieren ausgeschieden. Die Halbwertzeit von Phencyclidin im Körper beträgt rund drei Tage. Absaugen und Ansäuerung des Urins bei der Behandlung von Überdosen reduziert die Halbwertszeit normalerweise von drei Tagen auf einen Tag.